Dienstag, 25. Februar 2014

Google Places: Die Eintragung des Hotels als absolutes Muss

Die meisten Suchanfragen in Europa und Amerika laufen heute über Google. Andere Suchmaschinen wie Bing und Yahoo fristen - derzeit - eher ein Schattendasein. Aus diesem Grund ist es für ein Hotel unabdingbar, auf Google auffindbar zu sein.

Ein erster aber wichtiger Schritt ist das Einrichten eines Google Places-Profil (seit Juni 2014: Google MyBusiness). Hier können Unternehmensdaten hinterlegt werden, welche dann bei Google in den Suchergebnissen angezeigt werden. Dazu gehören
  • (Hotel-)Name
  • Adresse / Lage
  • Telefonnummer
  • Mailadresse
  • Website
  • Beschreibung des Betriebes
  • Kategorie, zu welcher das Unternehmen gehört
  • Öffnungszeiten
  • Zahlungsoptionen
  • Fotos & Videos
Damit ist der Betrieb auch auf Google Maps auffindbar und auf Google+ bewertbar. Ab fünf Bewertungen erhält der Betrieb in den Suchergebnissen eine Anzahl Sterne (1-5) und eine Punktzahl. Dies hilft dem User, die Qualität eines Hotels oder Restaurants einzuschätzen. Die Bewertungen können übrigens auch kommentiert werden, Google bietet eine entsprechende Möglichkeit.

Und wie richtet man jetzt ein solches Profil ein? Ganz einfach. Google stellt die ensprechende Anleitung hier zur Verfügung.

Ergänzung März 2014: Google hat Google Places for Business und Google+ miteinander verbunden. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+ Followers